jugendmesse firmung 2015 1Das Taufbecken (auch Taufbrunnen) ist ein weiterer wichtiger Bestandteil einer jeden Kirche. Seit der Liturgiereform befindet sich das Taufbecken meist im Altarraum der Kirche. So auch in der katholischen Kirche Heilig Geist.

An einem Taufbecken empfängt man, wie der Name bereits andeutet, das Sakrament der Taufe. Dazu wird Wasser in das Becken gelassen, welches in Heilig Geist sogar angewärmt ist, da die meisten Taufanwerber im Kleinkindalter durch das kalte Wasser verschreckt werden könnten. Das später geweihte Wasser fließt danach in der Regel nicht etwa in die Kanalisation, sondern wird direkt durch das Sakrarium der Erde zugeführt.
Früher wurden die Taufen traditionell unter dem Kirchturm also unter dem höchsten Punkt der Kirche durchgeführt. Daher befand sich bis in das Jahr 2015 hinein noch das alte Becken, welches bei der Umgestaltung des Altares Ende der 70er Jahre ersetzt wurde, in der jetzigen Kreuzkapelle. Heute hat das alte Taufbecken in der Nachbargemeinde Maria im Tann seinen Platz und wird dort weiterhin verwendet.

Der Autor
Niklas Kutsch
Autor: Niklas Kutsch
Niklas Kutsch ist bei den Messdienern aus Heilig Geist im Vorstand aktiv und verantwortlich für den Plan und die Webseite. Außerdem bildet er die neuen Messdiener mit aus.