Die Ausbildungsgruppe am Montag | Bildquelle: Niklas KutschDirekt zu Beginn des Jahres steht für unsere Messdienergemeinschaft Heilig Geist ein besonderer Tag an: Die Messdienereinführung in der Heiligen Messe um 10:30 Uhr am Sonntag, den 28.01.2018, in unserer Kirche Heilig Geist!
Wir freuen uns sehr, dass sich in diesem Jahr 24 Jungen und Mädchen dazu entschieden haben, Messdiener in Heilig Geist zu werden!
Nun liegt ein gutes halbes Jahr Messdienerausbildung hinter unseren Neuen und den Ausbildern. Eine Zeit, in der wir uns nicht nur gegenseitig kennengelernt, sondern uns auch mit dem Dienst am Altar und unserer Kirche Heilig Geist vertraut gemacht haben.


Viele Fragen, wie zum Beispiel: „Wann hole ich die Kerzen zur Lesung?“, „Wie herum muss ich die Kännchen bei der Gabenbereitung halten?“ und „Wann muss ich welches Gewand anziehen?“  stellten sich den Neuen. Die Beantwortung dieser Fragen ist gar nicht so einfach! Vor allem nicht, wenn es durch Familienmessen oder Wortgottesdienste ohne Priester immer wieder zu Abweichungen vom klassischen Ablauf der Heiligen Messe kommt. Aber unsere zukünftigen Messdiener haben sich dadurch nicht beirren lassen und sich intensiv auf ihren Dienst am Altar vorbereitet. So startet nach den Weihnachtsferien für unsere drei Gruppen schon die Schlussphase der Ausbildung.
Wir alle freuen uns, auch in diesem Jahr wieder Zuwachs zu bekommen und hoffen, dass sich alle in unserer großen Gemeinschaft wohl fühlen werden. Mit unserer hohen Zahl an neuen Messdienern, übertreffen wir den alten Rekord von 2015 und stellen eine neue Spitzenmarke auf.
Des Weiteren gilt auch ein herzlicher Dank den älteren Messdienern, die bei der Vorbereitung dieser feierlichen Einführung mitgewirkt und unsere Neuen auf ihrem Weg mit viel Einsatz und Engagement begleitet haben.

Der Autor
Simon Roth
Autor: Simon Roth
Simon Roth ist bei den Messdienern aus Heilig Geist im Vorstand aktiv. Dort ist er zuständig für die vielen Freizeitaktionen in unserer Messdienergemeinschaft. Außerdem bildet er die neuen Messdiener mit aus.