erster weihnachtsfeiertag 2015 1 hrDie Kasel ist das Messgewand, welches der Priester während einer Heiligen Messe trägt. Es wird über der Albe und der Stola getragen und ist somit der für jeden sichtbare Teil der priesterlichen Kleidung.

Die Farbe der Kasel entspricht genauso wie die Farbe der Talare der Messdiener der jeweiligen liturgischen Farbe. Im Gegensatz zu der Dalmatik, dem Übergewand der Diakone, hat die Kasel keine Ärmel sondern ist in einer Rundform geschnitten. Der Name Kasel stammt von dem lateinischen Wort casula, was so viel wie "Häuschen" bedeutet.

Der Autor
Simon Roth
Autor: Simon Roth
Simon Roth ist bei den Messdienern aus Heilig Geist im Vorstand aktiv. Dort ist er zuständig für die vielen Freizeitaktionen in unserer Messdienergemeinschaft. Außerdem bildet er die neuen Messdiener mit aus.