roskirmes 15 1Die Roskirmes des Vereins „Streuengelche van de Rues“ ist nun seit 310 Jahren ein traditionelles Fest im Pfarrgebiet. Im Mittelpunkt steht dabei die Roskapelle in der Rosstraße und so war es klar, dass es auch in diesem Jahr wieder eine Messe vor der Roskapelle geben wird, bei der auch die Messdienergemeinschaft aus Heilig Geist zur Unterstützung vertreten ist. Mit Stolz können wir somit vermelden, dass durch unser einzigartiges, pfarreiinternes Kooperationsprojekt, neun weitere Messdiener mitgefeiert haben, davon acht aus Heilig Geist und einer aus St. Hubertus. Diese Kooperation wurde ins Leben gerufen, weil in den anderen Gemeinden die Zahl der Messdienern immer weiter gesunken ist.


Wegen des sehr heißen Wetters an den Vortagen freuten wir uns besonders über die angenehmen Temperaturen auf den schattigen Messdienerplätzen, sodass wir viel Spaß dabei hatten, bei diesem traditionellen Fest mitzufeiern. Zwar waren einzelne noch etwas geschafft von der Ferienfahrt, die bis zum Vortag andauerte, aber sie gaben ihr Bestes, sich dies nicht anmerken zu lassen.
Auch nach der Messe ging es mit der Feier weiter, sodass Pfarrer Andreas Mauritz alle Messdiener zum Dank noch auf eine Limonade einlud und wir noch länger auf der Roskirmes mitfeierten.
Ein Dank geht auch an Thomas Rath, Vater von drei unserer Messdiener, welcher uns das Bildmaterial zur Verfügung gestellt hat.

Der Autor
Niklas Kutsch
Autor: Niklas Kutsch
Niklas Kutsch ist bei den Messdienern aus Heilig Geist im Vorstand aktiv und verantwortlich für den Plan und die Webseite. Außerdem bildet er die neuen Messdiener mit aus.