Erdbebenprozession mit Pfarrer Franz-Josef Radler und unseren Messdienern aus Heilig Geist | Bildquelle: Heinrich RipphausenBereits seit einigen Jahren besteht zwischen einigen Aachener Messdienergemeinschaften eine enge Kooperation, was man besonders am großen Fußballturnier und einigen wichtigen Festmessen sehen kann. Im August war es wieder einmal soweit und zwei besondere Messen in der Pfarrkirche St. Foillan, auch als St. Fleng bekannt, und in der Aachener Kathedralkirche, dem Aachener Dom, standen an.

Die erste Festmesse war am 13.08.2017 die Erdbebenprozession, bei der traditionell eine Kerze in St. Foillan gesegnet wird und von dort aus in einer Prozession in den Aachener Dom getragen wird. Anschließend wird dort eine Messe gefeiert. Dieser Brauch geht zurück auf eines der verheerendsten Erdbeben in der Geschichte Deutschlands und ist mittlerweile über 250 Jahre alt. In den Jahren um 1756 gab es einige Erdbeben im Westen von Deutschland, jedoch war es das Erdbeben am 18.02.1756, welches mit einer Magnitude von 6,4 auf der Richterskala die Region erschütterte. Neben 300 eingestürzten Schornsteinen, weiteren Beschädigungen und vielen Verletzten gab es leider auch vier Tote. Die Auswirkungen des Erdbebens lassen sich bis heute noch in der Aachener Innenstadt erkennen, denn es ist die ehemalige Augustinerkirche neben dem Kaiser-Karls-Gymnasium -heute besser als Aula Carolina bekannt- deren Turm durch dieses Erdbeben so stark beschädigt wurde, dass er abgerissen werden musste.

In diesem Jahr war es Dompropst Manfred von Holtum, der uns im Dom empfing und nach einer kurzen Begrüßung Pfarrer Franz Josef Radler die Kirche für dieses besondere Hochamt überließ. Wir bedanken uns recht herzlich für die Einladung, auch im nächsten Jahr wieder mit dabei zu sein und freuen uns schon jetzt darauf!

Am 15.08.2017, also an Mariä Himmelfahrt, fand die andere Kooperationsmesse statt. Traditionell gibt es an Mariä Himmelfahrt Kräutersegnungen und auch in St. Foillan lädt Pfarrer Franz Josef Radler jedes Jahr aufs Neue ein, diesem Brauch beizuwohnen. Durch die tatkräftige Unterstützung der Freunde des botanischen Gartens in Aachen war es wieder möglich, dass für jeden Besucher dieser Kräutersegnung ein kleines Sträußchen mit verschiedenen Kräutern bereitgestellt wurde.

Auch die anschließende Messe war trotz einiger Unterschiede zum Messdienst in Heilig Geist für unsere Messdiener kein Problem! Wir freuen uns auf das nächste Jahr!

Der Autor
Niklas Kutsch
Autor: Niklas Kutsch
Niklas Kutsch ist bei den Messdienern aus Heilig Geist im Vorstand aktiv und verantwortlich für den Plan und die Webseite. Außerdem bildet er die neuen Messdiener mit aus.